Donnerstag, 9. September 2010

1. Freies Theatertreffen der Stiftung Niedersachsen - Ausschreibung

Die Stiftung Niedersachsen schreibt 2010 erstmals die Teilnahme an einem Treffen für Freies Theater in Niedersachsen aus. Die Ausschreibung erfolgt biennal sowohl für Kinder- und Jugendtheater als auch für Erwachsenen­theater. Alle professionellen Freien Theater, die in Niedersachsen ansässig sind, können sich mit einer geplanten oder bereits bestehenden Inszenierung bewerben. Eine Fachjury wählt aus den Bewerbungen fünf herausragende Inszenierungen aus, die sich im Rahmen des Theatertreffens im Oktober 2011 der Öffentlichkeit in Hannover präsentieren. Die nominierten Theatergruppen erhalten jeweils ein Preisgeld von 10.000 €. Zusätzlich wird beim Theater­treffen 2011 ein Preisgeld von insgesamt 5.000 € für eine besondere künstlerische Einzelleistung wie z.B. Regie, Licht, schauspielerische Leistung  etc. vergeben.
Mit den Preisgeldern leistet die Stiftung Niedersachsen einen nachhaltigen Beitrag zur Förderung der Qualität, Vielfalt und künstlerischen Exzellenz der Freien Theater in Niedersachsen. Ziel des  Theatertreffens ist es darüber hinaus, einer breiten  Öffentlichkeit bemerkenswerte Inszenierungen und heraus­ragende Ensembleleistungen vorzustellen sowie den Austausch und Kontakt unter den Künstlern zu fördern.
Bewerbungsbedingungen:
-  Professionelles Freies Theater für Kinder- u. Jugendliche und/oder
-  Professionelles Freies Theater für Erwachsene
-  Bewerbung mit einer Produktion; Ensembles, die im Bereich Kinder- u.  
  Jugendtheater und Erwachsenentheater tätig sind, können sich mit jeweils
   einer Produktion aus den beiden Bereichen bewerben
-  Sitz des Theaters soll in Niedersachsen sein
Bewerbungsschluss: 30. November 2010 (Poststempel)

Inhalt der Bewerbungsunterlagen:
1. Anschreiben; 2. Kurzdarstellung der Inszenierung (max. 1 Seite); 3. Zu­sätz­lich eine ausführliche Darstellung des Stücks (bis max. 5 Seiten); 4. Selbst­darstellung des Ensembles; 5. Aufführungstermine und –orte (soweit möglich); 6. Optional: Ergänzende Materialien wie DVD oder Programmhefte
Bei der Bewerbung mit bereits realisierten Inszenierungen soll die Premiere nicht mehr als 12 Monate zurückliegen. Die Stücke sollen in der Zeit zwischen dem 1. November 2010 und dem 30. April 2011 in Niedersachsen zu sehen sein. Ausgeschlossen sind Amateurtheater, Chanson, Kabarett, Kleinkunst, Theater mit Kindern und Jugendlichen.

Textfeld: zurück zum AnfangBitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einfacher Ausfertigung per Post an: 
Stiftung Niedersachsen | z.Hd. Frau Daniela Koß | Sophienstraße 2 | 30159 Hannover |

Keine Kommentare:

Kommentar posten